der Philosoph des Waldes

„Mein Vorname bedeutet „Philosoph“ und mein Nachname bedeutet „Wald“. Man könnte sagen, ich bin der Philosoph des Waldes. Ich gehe zum Schrein, wenn es sich gerade ergibt oder ich mich danach fühle. Im Shintoismus glauben wir, dass Götter in allen Dingen wohnen, auch in den Bäumen und Felsen hier um uns herum. Wenn ich zum Schrein gehe, fühle ich mich meinen Vorfahren nah.“

2 commenti su “der Philosoph des Waldes

  1. WanderWeib sagt:

    Sehr schöner Text. 🙂 Schade, dass die meisten Deutschen Namen nicht so eine Bedeutung besitzen…

    Viele Grüße aus Tokio
    Tessa

    • Mascha sagt:

      Vielen Dank! 🙂 Da hast du recht, die meisten deutschen Vornamen haben ja keine erkennbare Bedeutung mehr und dann können auch keine so schönen Kombinationen bestehen.

      Viele Grüße zurück,
      Mascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.